Die Musikkapelle Seeham wurde im Jahr 1870 vom damaligen Schulleiter Bartholomä Wörnhard gegründet und bestand aus 14 bereits mit einer Uniform ausgestatteten Musikern. Aus dieser Zeit sind eine Klarinette, ein handgeschriebenes Flügelhornmarschbuch und eine Fotografie erhalten.

Von 1891 bis 1902 leitete Anton Thiele, Friedhofkrämer in Seeham Nr. 12, die Musikkapelle, welche schon zu Hochzeiten, Begräbnissen, Umzügen und beim geselligen Zusammensein aufspielte. Mangels eines musikalischen Leiters und bedingt durch den Ersten Weltkrieg gibt es bis 1920 nur wenige Aufzeichnungen über musikalische Tätigkeiten.

1923 gründeten die 4 Brüder Hans, Gregor, Friedrich und Franz Altendorfer (alle Aigen), welche vorher mit Musikern aus Obertrum in der „Hörndlmusik“ spielten, zusammen mit 4 weiteren Seehamern wieder eine eigene Musikkapelle. Es wurden Instrumente angekauft und weitere Musiker unterrichtet. Bei der Neuuniformierung 1927 zählte die Kapelle bereits 17 Musiker und eine Marketenderin.

1930 wurde Friedrich Altendorfer von seinem Bruder Hans Altendorfer (Veitlwirt) als Kapellmeister abgelöst. Trotz des Zweiten Weltkrieges konnte der Musikbetrieb eingeschränkt aufrecht erhalten und 1946 mit 11 Musikern fortgesetzt werden.

1948 beschloss die Kapelle die Anschaffung einer neuen Uniform mit weißer Bluse aus Bauernleinen, schwarzen Hosen und weißer Kappe, welche erst 1971 durch eine Tracht mit Lederhose ersetzt wurde.

Durch steigende musikalische Anforderungen und der ständig größer werdenden Kapelle entschloss man sich 1960 neue Instrumente mit geänderter Stimmung anzuschaffen. Nach dem Tod von Kapellmeister Hans Altendorfer übernahm Franz Kaltenegger 1964 die Leitung der Kapelle und führte sie zu neuen Zielen.

1971 feierte die auf 36 Musiker angewachsene Kapelle in neuer Tracht ihr 100-jähriges Bestandsjubiläum. Nach 41 Jahren, davon 23 Jahre als Kapellmeister übergab Franz Kaltenegger 1988 den Taktstock an Johann Altendorfer jun.  Ein Jahr vorher wurde Josef Herbst zum ersten Obmann des neu gegründeten Vereins gewählt.

1992 fand das erste Großkonzert der Nachbarskapelle Mattsee, Obertrum und Seeham statt.

1995 feierte die Musikkapelle mit einem großen Bezirksmusikfest ihren 125. Geburtstag und konnte im neu errichteten Kindergarten ein allen Wünschen gerecht werdendes neues Probenlokal samt Archiv und Gemeinschaftsraum beziehen. Walter Eder übernahm 1994 die organisatorische Leitung der Musikkapelle als Obmann.

1996 wurde unsere neue Seebühne auf der alljährliche Großkonzerte, kirchliche Feste, Sommernachtskonzerte, Theaterveranstaltungen, Kinovorstellungen stattfinden eingeweiht.

1996 4-tägiger Ausflug mit den Nachbarskapellen Mattsee u. Obertrum nach Antwerpen wo wir auch ein Konzert darboten.

1998 erstes Sommernachtskonzert auf der Seebühne

1999 Teilnahme an der Konzertwertung in Neumarkt, in der wir in der Leistungsstufe A teilnahmen und einen ausgezeichneten Erfolg mit 92 Punkten erreichten.

2003 Fest der Blasmusik (50Jahre Flachgauer Blasmusikverband) mit 80 Musikkapellen auch aus Italien, Tschechien, Holland, Zapfenstreich d. Militärmusik, Fackeltanz vor 10.000Zusschauern im Stadion Wals Siezenheim.

2004 Rundfunkaufnahme im ORF-Landesstudio m. dem Deutschen Mahnruf u. d. Slavonicka Polka

2007 fand der 1. Musikerkirtag in Seeham zu Ehren d. Kirchenpatrons „Johannes der Täufer“ statt

2009 Norbert Wallner übernahm das Amt des Obmannes von Walter Eder, der das Amt 15 Jahre organisatorisch sehr gut leitete.

2010 Johann Greischberger jun. übernahm nach 3jährigem Kapellmeisterstudium und abgeschlossener Kapellmeisterprüfung beim Frühlingskonzert das Amt des Kapellmeister von Johann Altendorfer jun. der 23jahre im Amt war u. dafür von den Musikern zum Ehrenkapellmeister ernannt wurde!

2011 Nach 58 Jahren geht Klarinettist Johann Huber (Strauchmühle) in die wohlverdiente Musikerpension. Bei der JHV wurde ihm die Goldene Dankesmedaille vom Salzburger Blasmusikverband verliehen. Weiters wurde auch Johann Altendorfer sen. mit dieser Medaille geehrt.

Das Sommernachtskonzert 2011 fand in der Volksschule statt. Highlights dieses Konzertes waren Soloeinlage durch Philip Pernerstetter und Wolfgang Winkler sowie einer Gesangseinlage von Barbara Stallegger und Christian Greischberger.

Das Frühlingskonzert 2012 fand in der Volksschule statt mit einer Tanzeinlage von Dancing Star Florian Gschaider und unserer Musikerin Sarah Pernerstetter zum Stück Sway. Solostück von Wolfgang Winkler aus dem Hornkonzert Wolfgang Amadeus Mozart. Durch das Konzert führte uns Herr Mag. Thomas Sablatnig. Ebenso wurde ein Solostück von einem Bläserquartett vorgetragen (Christian Kaiser, Anna Marx, Alain Fuchs und Philip Pernerstetter).

Nach 4-jähriger Regenpause wurde wieder ein Großkonzert 2012 der Musikkapellen Obertrum, Mattsee und Seeham auf der Seebühne veranstaltet.

In dieser Sommersaison 2012 fanden 11 Seekonzerte statt. Dieses Jahr studierten wir erstmals eine Marschow für die Seekonzerte ein. (Inhalt: Große Wende, Sternformation, Schneckenformation)

Nach langen und schweren Verhandlungen mit der Gemeinde und den betroffenen Vereinen wurde uns ein kleiner Wunsch erfüllt. Wir konnten das Trachten und Notenarchiv erweitern, und unseren Aufenthaltsraum vergrößern so das jetzt alle Musiker/innen einen Platz finden.

2013 verabschiedeten wir nach 60 Jahren aktiver Musikerkarriere  Johann Altendorfer sen. bei unserem Frühlingskonzert in die verdiente Musikerpension. Mit dem Musikstück „Time to say good bye“ und einer Leinwand Präsentation haben wir die 60 Jahre nochmals Revue passieren lassen.

Auch 2013 studierten wir wieder eine Marschshow für die Seekonzerte ein. (Inhalt: Kuschelwende, der Dritte Mann, Green Hills, Überkreuzen, Drehungen links rechts, Treibjagt bis zum Abschuss einer Ente!

2013 CD- Aufnahme „Seehamer Klangwellen, mit 3 Stücken (Wir Musikanten, Gruß aus Seeham, Seeham Lied) sind wir auf dieser CD zu hören. Weitere Mitwirkende Musikgruppen: Seehamer Tanzlmusi, Seehamer CHORiginal, Haunsbergmusi, Familienmusik Dürager, Halthäuslmusi und der Kirchenchor Seeham

2014 Präsentation der aufgenommenen CD in der VS

Auch 2014 nahmen wir an der Konzertwertung in Hof teil, bei der wir in unserer Kategorie gewannen, und bei der Wertung Straßenmarsch (Gruß aus Seeham) den 5. Platz aller teilnehmenden Kapellen erreichten.

2015 Sommernachtskonzert auf der Seebühne: Wieder einmal gaben wir unsere musikalischen Fähigkeiten der Öffentlichkeit Preis, und vor voller Zuschauertribüne gaben unsere Musiker/innen wieder ihr bestes, besonders erwähnenswert sind unsere Solisten Sarah Pernerstetter, Johannes Altendorfer, Alain Fuchs und Mario Stockinger, die ihre Soloeinlagen mit Bravour aufführten.

Derzeit hat die Musikkapelle Seeham 55 aktive Musiker/innen (16 Musikerinnen, 39 Musiker) und 2 Marketenderinnen

Das Goldene Leistungsabzeichen tragen Alain Fuchs (Tenorhorn), KPM Johann Greischberger jun. (Klarinette), Sarah Pernerstetter (Querflöte), Philip Pernerstetter (Tenorhorn) und Mario Stockinger (Trompete).

Die Geschicke der TMK Seeham leiten Obmann Norbert Wallner (Tenorhorn), Kapellmeister Johann Greischberger jun., Stabführer Josef Herbst und Wolfgang Winkler u. Ehrenkapellmeister Johann Altendorfer jun .

Die Trachtenmusikkapelle Seeham hat sich folgende Aufgaben und Ziele gesetzt:

  • Erhaltung, Pflege und Förderung der Blasmusikkultur
  • Pflege des Brauchtums und die musikalische Umrahmung von Festen und Feiern
  • Pflege der Kameradschaft
  • Aus- und Fortbildung von Musikerinnen und Musikern

 

 

Bericht von Obmann Wallner Norbert                                             Seeham, 03.04.18